Autor Thema: Image von PI mit OmniBoot erstellen  (Gelesen 3543 mal)

Wildfoot

  • Oberquartiermeister
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 2687
  • Zustimmung: 752
Image von PI mit OmniBoot erstellen
« am: Dezember 03, 2012, 20:10:44 »
Hmm....

Könnte das mein Image-Problem auf dem P1-Rechner lösen? Dort wo Acronis wegen dem P1 (fehlende cmov Funktionalität der CPU) nicht booten will?

Gruss Wildfoot
If you need me, you'll find me:
https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/index.php

Comming soon: New Dual-Xeon System (2x 6154) with 384GB

Don Manuel

  • Oberkellner
  • *****
  • Beiträge: 2992
  • Zustimmung: 64
  • wirsch, gezogen und gehobelt
    • IT-Beisl
Re: Image von PI mit OmniBoot erstellen
« Antwort #1 am: Dezember 03, 2012, 21:35:55 »
Prinzipiell ja, aber ich fürchte, das wird Dir doch zu "shell-lastig" ;)
Die Wissenschaftler versuchen, ihre falschen Theorien zu eliminieren, sie versuchen, diese an ihrer Stelle sterben zu lassen.
Der Glaubende dagegen - Tier oder Mensch - geht mit seinem falschen Glauben zugrunde.

Sir Karl Popper

Wildfoot

  • Oberquartiermeister
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 2687
  • Zustimmung: 752
Re: Image von PI mit OmniBoot erstellen
« Antwort #2 am: Dezember 03, 2012, 22:06:54 »
Grundsätzlich habe ich garnichts gegen Shell, immerhin ist DOS und OS/2 Warp auch hochrein nur Shell.
Und genau da sind wir beim Thema, du weisst ja, was auf diesem P1 Rechner normalerweise läuft. ;)
Und genau das darf überhaupt nicht verändert werden, nicht im geringsten Masse. Und dennoch wäre es super, davon ein Image ziehen zu können.

Unsere aktuelle Platten-Konfig sieht wie folgt aus (es sind alles IDE Anschlüsse):

-PM: Delock Flash Modul 4GB
-PS: --nichts--
-SM: IDE Festplatten Wechsel-Rahmen (6GB Maxtor IDE HDD, um jeweils die Backups drauf zu spielen)
-SS: ATAPI IDE DVD-ROM (um für die Backups von CD/DVD booten zu können)

Aber mir fällt gerade ein, die beiden Tools sind ja nur über RS232 mit dem Firmen-Netz verbunden. Tool-Intern haben sie zwar Ethernet, und das grosse Nanospec braucht diese Verbindung auch für die Kommunikation mit dem zweit-PC, aber zum Firmen-Netzwerk geht es nur über RS232. ;)

Jano, ich brauche also eigentlich nur ein auf einem P1 bootbares Image-Programm, dies kann aber sogar über Floppy oder CD/DVD gehen. :)
Kennt da jemand etwas für mich? Ist das vielleicht schon bei OmniBoot mitdabei?

Gruss Wildfoot

P.S. Apropos Shell, ich lerne jetzt auchnoch QNX
If you need me, you'll find me:
https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/index.php

Comming soon: New Dual-Xeon System (2x 6154) with 384GB

Don Manuel

  • Oberkellner
  • *****
  • Beiträge: 2992
  • Zustimmung: 64
  • wirsch, gezogen und gehobelt
    • IT-Beisl
Re: Image von PI mit OmniBoot erstellen
« Antwort #3 am: Dezember 03, 2012, 23:47:44 »
Parted Magic hat eine Lösung mit partimage, ähnlich funktioniert g4u, also Ghost4Unix. Schau auch mal in die Toolbox bei Cloning.
Die Wissenschaftler versuchen, ihre falschen Theorien zu eliminieren, sie versuchen, diese an ihrer Stelle sterben zu lassen.
Der Glaubende dagegen - Tier oder Mensch - geht mit seinem falschen Glauben zugrunde.

Sir Karl Popper

Wildfoot

  • Oberquartiermeister
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 2687
  • Zustimmung: 752
Re: Image von PI mit OmniBoot erstellen
« Antwort #4 am: Dezember 04, 2012, 20:47:44 »
Wird gemacht, merci für die Tips.  :)

Gruss Wildfoot
If you need me, you'll find me:
https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/index.php

Comming soon: New Dual-Xeon System (2x 6154) with 384GB

Don Manuel

  • Oberkellner
  • *****
  • Beiträge: 2992
  • Zustimmung: 64
  • wirsch, gezogen und gehobelt
    • IT-Beisl
Re: Image von PI mit OmniBoot erstellen
« Antwort #5 am: Dezember 05, 2012, 12:54:19 »
Ist zwar hier der PXE thread, den Du statt eines neuen problembezogenen gekapert hast, aber bitte, vielleicht hilft's jemandem weiter, optimalerweise Dir ;)

gparted ist in Slitaz enthalten, damit kann man auch Partitionen kopieren. Wenn Du also intern eine zweite HDD anhängen kannst, wäre das die performanteste Lösung.
Die Wissenschaftler versuchen, ihre falschen Theorien zu eliminieren, sie versuchen, diese an ihrer Stelle sterben zu lassen.
Der Glaubende dagegen - Tier oder Mensch - geht mit seinem falschen Glauben zugrunde.

Sir Karl Popper

Wildfoot

  • Oberquartiermeister
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 2687
  • Zustimmung: 752
Re: Image von PI mit OmniBoot erstellen
« Antwort #6 am: Dezember 05, 2012, 21:20:58 »
gparted kann auch Images erstellen? Das wäre nämlich dann auch kein Problem mehr, gparted gibt es schliesslich in mehreren Distris, welche schon z.T. auch auf dem P1 laufen; nicht zuletzt Knoppix 6.7. ;)
Aber klar wäre ein Slitaz schneller.

Dann müsste ich das ja glatt mal ausprobieren. Ich hoffe nur, dass ich damit nichts abschiesse; jedenfalls nichts, wovon ich kein Backup habe. ;)

Gruss und merci, Wildfoot
If you need me, you'll find me:
https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/index.php

Comming soon: New Dual-Xeon System (2x 6154) with 384GB

Don Manuel

  • Oberkellner
  • *****
  • Beiträge: 2992
  • Zustimmung: 64
  • wirsch, gezogen und gehobelt
    • IT-Beisl
Re: Image von PI mit OmniBoot erstellen
« Antwort #7 am: Dezember 05, 2012, 21:33:26 »
Ich schrieb Partition Kopieren, nicht Image erstellen! Aber das ist ja egal, kannst ja von der Sicherungs-HDD später noch immer andernorts ein Image machen. Aber Du brauchst diese Sicherungs-HDD ja im Falle des Falles später wieder zum Zurückspielen der Sicherung, oder?

Hab den Thread mal geteilt, weil das hat wirklich nicht primär mit PXE zu tun.
Die Wissenschaftler versuchen, ihre falschen Theorien zu eliminieren, sie versuchen, diese an ihrer Stelle sterben zu lassen.
Der Glaubende dagegen - Tier oder Mensch - geht mit seinem falschen Glauben zugrunde.

Sir Karl Popper

Wildfoot

  • Oberquartiermeister
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 2687
  • Zustimmung: 752
Re: Image von PI mit OmniBoot erstellen
« Antwort #8 am: Dezember 05, 2012, 21:33:45 »
Übrigens, gibt es auch eine Windows-Version von GParted? Das Progi könnte glatt als Alternative zu Acronis durchgehen. ;)

Gruss Wildfoot
If you need me, you'll find me:
https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/index.php

Comming soon: New Dual-Xeon System (2x 6154) with 384GB

Don Manuel

  • Oberkellner
  • *****
  • Beiträge: 2992
  • Zustimmung: 64
  • wirsch, gezogen und gehobelt
    • IT-Beisl
Re: Image von PI mit OmniBoot erstellen
« Antwort #9 am: Dezember 05, 2012, 21:37:19 »
Wie gesagt, ist in erster Linie ein Partitionierungsprogramm, mit dem man auch Partitionen kopieren kann.  Gibt es nicht für Windows, aber sowas startet man sowieso besser von einem live-system. Kann sehr viel, einfach mal anschauen ;)
Die Wissenschaftler versuchen, ihre falschen Theorien zu eliminieren, sie versuchen, diese an ihrer Stelle sterben zu lassen.
Der Glaubende dagegen - Tier oder Mensch - geht mit seinem falschen Glauben zugrunde.

Sir Karl Popper

Wildfoot

  • Oberquartiermeister
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 2687
  • Zustimmung: 752
Re: Image von PI mit OmniBoot erstellen
« Antwort #10 am: Dezember 05, 2012, 21:44:23 »
Zitat
Aber Du brauchst diese Sicherungs-HDD ja im Falle des Falles später wieder zum Zurückspielen der Sicherung, oder?

Ja und Nein. ;)

Klar, wenn die Original-Parition zu Sau geht, muss ich sie zurückspielen. Das geht aber einfacher von einem Image-File als von einer "installierten" Partition. Ausserdem brauche ich ein und die selbe Sicherungs-HDD für beide Messtools, also auch darum wären Image-Files besser.

Einzig bin ich mir noch am Überlegen, ob ich meine Backup-Platte, die Maxtor 6GB, nicht auch durch so ein Flash-Modul ersetzen soll. Das ändert aber an der Problematik nichts, nach wie vor brauche ich ein Image-Program, welches mit einem P1 kann. :)

Gruss Wildfoot
If you need me, you'll find me:
https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/index.php

Comming soon: New Dual-Xeon System (2x 6154) with 384GB

Don Manuel

  • Oberkellner
  • *****
  • Beiträge: 2992
  • Zustimmung: 64
  • wirsch, gezogen und gehobelt
    • IT-Beisl
Re: Image von PI mit OmniBoot erstellen
« Antwort #11 am: Dezember 05, 2012, 21:56:36 »
Na dann machs zweistufig, im PI kopieren, Platte rausnehmen, andernorts Image ziehen. Retour halt dann auch wieder zweistufig.
Die Wissenschaftler versuchen, ihre falschen Theorien zu eliminieren, sie versuchen, diese an ihrer Stelle sterben zu lassen.
Der Glaubende dagegen - Tier oder Mensch - geht mit seinem falschen Glauben zugrunde.

Sir Karl Popper