Autor Thema: Asus bringt den Schachtel-Computer  (Gelesen 5284 mal)

Don Manuel

  • Oberkellner
  • *****
  • Beiträge: 3008
  • Zustimmung: 65
  • wirsch, gezogen und gehobelt
    • IT-Beisl
Asus bringt den Schachtel-Computer
« am: März 03, 2011, 14:53:28 »
Quelle Winfuture: Asus: Motherboard-Verkaufsbox wird PC-Gehäuse
Zitat
Der Hardware-Hersteller Asus hat auf der CeBIT eine neue Verpackung für seine Mainboards gezeigt. Käufer können diese direkt als PC-Gehäuse verwenden.
Endlich ein Hersteller, der sein Herz für die Schachtel-Modder geöffnet hat :D
Die Wissenschaftler versuchen, ihre falschen Theorien zu eliminieren, sie versuchen, diese an ihrer Stelle sterben zu lassen.
Der Glaubende dagegen - Tier oder Mensch - geht mit seinem falschen Glauben zugrunde.

Sir Karl Popper

Wildfoot

  • Oberquartiermeister
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 2718
  • Zustimmung: 774
Re: Asus bringt den Schachtel-Computer
« Antwort #1 am: März 03, 2011, 17:16:41 »
**smile**

Verrückte aber lustige Idee. ;)

Gruss Wildfoot

ANOther

  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 68
  • Zustimmung: 60
Re: Asus bringt den Schachtel-Computer
« Antwort #2 am: März 03, 2011, 21:57:19 »
wo liegt eigentlich der flammpunkt der verpackung?
Wer nicht hinter mir steht, steht mir im Weg...

Wildfoot

  • Oberquartiermeister
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 2718
  • Zustimmung: 774
Re: Asus bringt den Schachtel-Computer
« Antwort #3 am: März 03, 2011, 22:00:20 »
Karton entzündet sich oberhalb von 100°C, da würde glaubs die Elektronik weit vorher aussteigen.  C:-)

Gruss Wildfoot

Don Manuel

  • Oberkellner
  • *****
  • Beiträge: 3008
  • Zustimmung: 65
  • wirsch, gezogen und gehobelt
    • IT-Beisl
Re: Asus bringt den Schachtel-Computer
« Antwort #4 am: März 03, 2011, 22:02:51 »
Das weiß vorläufig nur ASUS ;)
Die Wissenschaftler versuchen, ihre falschen Theorien zu eliminieren, sie versuchen, diese an ihrer Stelle sterben zu lassen.
Der Glaubende dagegen - Tier oder Mensch - geht mit seinem falschen Glauben zugrunde.

Sir Karl Popper

Wildfoot

  • Oberquartiermeister
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 2718
  • Zustimmung: 774
Re: Asus bringt den Schachtel-Computer
« Antwort #5 am: März 03, 2011, 22:08:47 »
Nö, da gibts ganz bestimmt auch noch andere, die das wissen. Leute aus der Papier und Karton Branche zum Beispiel. ;)
Ich könnte mir vorstellen, dass diese Information auch für Laserdrucker-Hersteller wichtig ist.

Gruss Wildfoot

Don Manuel

  • Oberkellner
  • *****
  • Beiträge: 3008
  • Zustimmung: 65
  • wirsch, gezogen und gehobelt
    • IT-Beisl
Re: Asus bringt den Schachtel-Computer
« Antwort #6 am: März 03, 2011, 22:10:21 »
Karton ist ja nicht gleich Karton. Muss man schon ganz genau wissen, woraus nun diese Verpackung wirklich besteht.
Die Wissenschaftler versuchen, ihre falschen Theorien zu eliminieren, sie versuchen, diese an ihrer Stelle sterben zu lassen.
Der Glaubende dagegen - Tier oder Mensch - geht mit seinem falschen Glauben zugrunde.

Sir Karl Popper

Wildfoot

  • Oberquartiermeister
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 2718
  • Zustimmung: 774
Re: Asus bringt den Schachtel-Computer
« Antwort #7 am: März 03, 2011, 22:18:46 »
Mag sein, aber Karton ist noch "feuerfester" als Papier, somit also sehr gut bis über 100°C brauchbar. ;)
Und dann macht eh zuerst der Chipsatz schlap. :D

Gruss Wildfoot

Don Manuel

  • Oberkellner
  • *****
  • Beiträge: 3008
  • Zustimmung: 65
  • wirsch, gezogen und gehobelt
    • IT-Beisl
Re: Asus bringt den Schachtel-Computer
« Antwort #8 am: März 03, 2011, 22:23:49 »
Naja, worum's ANOther vermutlich ging, dass beim Verbrutzeln irgendeiner abrauchenden Komponente eventuell punktuell genügend Hitze für eine Entzündung entsteht. Man lässt den PC ja auch oft mal alleine laufen. Aber ich denke, wenn der Karton da nicht direkt anliegt, die Dauer der Hitze wird ja doch recht kurz nur sein.
Die Wissenschaftler versuchen, ihre falschen Theorien zu eliminieren, sie versuchen, diese an ihrer Stelle sterben zu lassen.
Der Glaubende dagegen - Tier oder Mensch - geht mit seinem falschen Glauben zugrunde.

Sir Karl Popper

Wildfoot

  • Oberquartiermeister
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 2718
  • Zustimmung: 774
Re: Asus bringt den Schachtel-Computer
« Antwort #9 am: März 03, 2011, 22:30:15 »
Hmm...

Das könnte sein, soll das NT auch in den Karton eingebaut werden? Wenn ja, dann hätte ich da auch Bedenken. Du hast recht. :(

Gruss Wildfoot

ANOther

  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 68
  • Zustimmung: 60
Re: Asus bringt den Schachtel-Computer
« Antwort #10 am: März 03, 2011, 22:39:20 »
ich denke wohl, da ein deckel zu erkennen ist und die kabel auf den netzteilen IDR nicht all zu lang sind...

naja, wurscht, ICH käm nie auf die idee, einen "rechner" im karton zu betreiben, und als "gag" find ichs nett. wobei ich allerdings denke, dass die kosten für die "entwicklung" und die "produktion" dieses gags anders besser eingesetzt werden könnten...
(ja, zb auch in marketing;))


EDIT:
ausm text:

Zitat
Ab Juni sollen die Micro-ATX-Boards in dem neuen Karton ausgeliefert werden. Die Kisten sind so gefaltet, dass verschiedene passende Plätze für zusätzliche Hardware wie Festplatten, optische Laufwerke oder das Netzteil vorhanden sind.
« Letzte Änderung: März 03, 2011, 22:41:14 von ANOther »
Wer nicht hinter mir steht, steht mir im Weg...

Don Manuel

  • Oberkellner
  • *****
  • Beiträge: 3008
  • Zustimmung: 65
  • wirsch, gezogen und gehobelt
    • IT-Beisl
Re: Asus bringt den Schachtel-Computer
« Antwort #11 am: März 03, 2011, 22:47:20 »
Nun, der gag an sich ist ja auch ein gewisses Marketing, wir werden z.B. bestimmt nicht über jedes ASUS-Board soviel hier schreiben ;)

Da ist auch eine gehörige Prise Humor und, wie ich sogar meine, eine gewisse Selbstironie zu erkennen. Das kann dem Image in dieser Branche nicht schaden.

Und: wird sicher nur ein schwaches Mininetzteil da reinkommen und kein 700W-Kraftwerk.
Die Wissenschaftler versuchen, ihre falschen Theorien zu eliminieren, sie versuchen, diese an ihrer Stelle sterben zu lassen.
Der Glaubende dagegen - Tier oder Mensch - geht mit seinem falschen Glauben zugrunde.

Sir Karl Popper

Wildfoot

  • Oberquartiermeister
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 2718
  • Zustimmung: 774
Re: Asus bringt den Schachtel-Computer
« Antwort #12 am: März 03, 2011, 23:25:25 »
Nun, der gag an sich ist ja auch ein gewisses Marketing, wir werden z.B. bestimmt nicht über jedes ASUS-Board soviel hier schreiben ;)

Da ist auch eine gehörige Prise Humor und, wie ich sogar meine, eine gewisse Selbstironie zu erkennen. Das kann dem Image in dieser Branche nicht schaden.

Und: wird sicher nur ein schwaches Mininetzteil da reinkommen und kein 700W-Kraftwerk.

Das mit dem Marketing sehe ich genau so. ;)

Allerdings, die Sache mit dem NT wäre allenfalls gefährlich so*. Spielt aber keine grosse Rolle, da der ATX-Standard für 300 sowie auch für 700W NT's eingehalten werden muss.

*Wird nämlich eine Stromfresser-CPU auf dem Board montiert und dann nur ein zu knapp kleines NT verwendet, kann es dann schon mal zum Fackeln kommen. ;)

Gruss Wildfoot

Don Manuel

  • Oberkellner
  • *****
  • Beiträge: 3008
  • Zustimmung: 65
  • wirsch, gezogen und gehobelt
    • IT-Beisl
Re: Asus bringt den Schachtel-Computer
« Antwort #13 am: März 03, 2011, 23:31:36 »
Da kommen Atoms drauf, soweit ich weiß.
Die Wissenschaftler versuchen, ihre falschen Theorien zu eliminieren, sie versuchen, diese an ihrer Stelle sterben zu lassen.
Der Glaubende dagegen - Tier oder Mensch - geht mit seinem falschen Glauben zugrunde.

Sir Karl Popper

Wildfoot

  • Oberquartiermeister
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 2718
  • Zustimmung: 774
Re: Asus bringt den Schachtel-Computer
« Antwort #14 am: März 04, 2011, 00:57:49 »
Diese lahmen CPUs!  ???

Ja gut, dann ist's ja sowieso garnichts für mich. :D

Gruss Wildfoot