Autor Thema: Lizenz-Key wandeln möglich?  (Gelesen 3121 mal)

Wildfoot

  • Oberquartiermeister
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 2687
  • Zustimmung: 752
Lizenz-Key wandeln möglich?
« am: Juli 06, 2014, 21:24:22 »
Hallo Leute

Ich dachte zwar, dass Microsoft im Lizenz-Key bei Win 7 keinen Unterschied zwischen 32 und 64Bit macht, aber weit gefehlt.

Ich musste, für eine Arbeitskollegin, das Notebook neu aufsetzen. So weit so gut, nachdem ich, mit etwas Schwierigkeiten, an die Lizenz-Nummer des Notebook gekommen bin. Es ist nämlich so, dass das Pickerl auf der Unterseite des Notebooks derart abgeschossen ist, dass man es nichtmehr lesen kann. Also musste ich die Lizenz-Infos aus dem installierten Win 7 heraus lesen lassen.

Dann ging es weiter, wohl bekannt war mir, dass auf diesem Notebook ein Win 7 Home Premium 32Bit installiert war (und das, obwohl ganze 4.0GB RAM dabei sind).
Der RAM war es dann auch, welcher mich bei der Reinstallation zu Win 7 Home Premium 64Bit greiffen liess (O.K. ich habe auch garkein 32Bit Datenträger für W7HP). Da dies aber schon unter Vista kein Problem darstellte, habe ich automatisch angenommen, dass man auch unter Win 7 mit ein und der selben Lizenz ein 32 oder 64Bit Win 7 aktivieren kann. Naja, jetzt weiss ich, dass dies eben nicht geht.
Zwar hat er direkt bei der Installation ab der DVD den Key gefressen, aber dann aktivieren geht nicht. Da bekomme ich immer die Meldung, dass dieser Key nicht zur ausgeführten Windows Version passt.

Daher die Frage, kann man einen 32Bit Win 7 Home Premium Key auf einen Win 7 Home Premium 64Bit Key umwandeln lassen oder muss man da effektiv eine komplett neue Lizenz kaufen?
Ist jetzt etwas dumm gelaufen, ich weiss. Aber ein 32Bit Windows würde ich heute niemandem mehr empfehlen; erst recht nicht, wenn die Kiste eh schon 4.0GB RAM hat.

Merci für die Info schonmals.

Gruss Wildfoot
If you need me, you'll find me:
https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/index.php

Comming soon: New Dual-Xeon System (2x 6154) with 384GB

Don Manuel

  • Oberkellner
  • *****
  • Beiträge: 2992
  • Zustimmung: 64
  • wirsch, gezogen und gehobelt
    • IT-Beisl
Re: Lizenz-Key wandeln möglich?
« Antwort #1 am: Juli 06, 2014, 21:50:44 »
Die keys funktionieren sowohl für 32 als auch 64-bit. Dein Problem dürfte ein ganz anderes sein. Da wurde wahrscheinlich vom Hersteller ein Volume-License-Key verwendet, den Du ausgelesen hast. Der key vom Aufkleber ließ sich also so nicht ersetzen.
Die Wissenschaftler versuchen, ihre falschen Theorien zu eliminieren, sie versuchen, diese an ihrer Stelle sterben zu lassen.
Der Glaubende dagegen - Tier oder Mensch - geht mit seinem falschen Glauben zugrunde.

Sir Karl Popper

Wildfoot

  • Oberquartiermeister
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 2687
  • Zustimmung: 752
Re: Lizenz-Key wandeln möglich?
« Antwort #2 am: Juli 06, 2014, 23:35:41 »
Na gut, und jetzt?

Das heisst ja dann wohl, dass ich die Glasskugel anwerfen muss, um heraus zu bekommen, was auf dem Sticker für einen Code stand. Denn wenn ich dich richtig verstanden habe, war auf dem Notebook also nicht der Key aktiviert, welcher auf dem Sticker stand? Super, wie ich diese Firmen hasse....

Hat eigentlich schonmal jemand zusammengerechnet, wieviel Zeit einfach nur durch diesen blöden "Aktivierungs-Scheiss" verlohren geht!? Danke M$, echt toll gemacht!

[EDIT]
Aber der Error-Code lautet: 0xC003E004

http://support.microsoft.com/kb/931276/de

Die Methode
Methode D: Überprüfen, ob der Product Key mit Ihrer Windows-Version kompatibel ist
Sagt dann aber deutlich, dass 32 und 64Bit Versionen nicht einfach austauschbar sind.

[/EDIT]

Gruss Wildfoot
« Letzte Änderung: Juli 06, 2014, 23:57:55 von Wildfoot »
If you need me, you'll find me:
https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/index.php

Comming soon: New Dual-Xeon System (2x 6154) with 384GB

enjoy

  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 783
  • Zustimmung: 482
Re: Lizenz-Key wandeln möglich?
« Antwort #3 am: Juli 07, 2014, 07:08:17 »
und was hat jetzt MS falsch gemacht?
Die Abnutzung, bzw. der "falsche" Key sind imho nicht die Schuld von MS

bzw. zu dem Fehlercode
Zitat
0xC003E004   Vom Softwarelizenzierungsdienst wurde gemeldet, dass die Lizenz nicht ausgewertet wurde.
0xC004E003   Vom Softwarelizenzierungsdienst wurde ein Fehler bei der Lizenzauswertung gemeldet.
Wenn einer der in dieser Liste angegebenen Fehlercodes angezeigt wurde, fahren Sie mit Methode C fort.
nicht D ;)

ich würde an deiner Stelle gleich auf Methode G wechseln und den Code tel. aktivieren
imho könnte dies funktionieren

Don Manuel

  • Oberkellner
  • *****
  • Beiträge: 2992
  • Zustimmung: 64
  • wirsch, gezogen und gehobelt
    • IT-Beisl
Re: Lizenz-Key wandeln möglich?
« Antwort #4 am: Juli 07, 2014, 07:35:48 »
Wenn es ein VLK ist, nützt auch das Telefon nichts.

edit: die Problematik 32/64-bit beschreibt MS aber nur bei upgrade-Lizenzen. Bei normalen Lizenzen habe ich das nie gesehen, sogar mit dem gleichen key einmal 32 und dann 64 bit installiert.
Die Wissenschaftler versuchen, ihre falschen Theorien zu eliminieren, sie versuchen, diese an ihrer Stelle sterben zu lassen.
Der Glaubende dagegen - Tier oder Mensch - geht mit seinem falschen Glauben zugrunde.

Sir Karl Popper

Wildfoot

  • Oberquartiermeister
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 2687
  • Zustimmung: 752
Re: Lizenz-Key wandeln möglich?
« Antwort #5 am: Juli 07, 2014, 18:43:52 »
Zitat
und was hat jetzt MS falsch gemacht?
Die Abnutzung, bzw. der "falsche" Key sind imho nicht die Schuld von MS

Nicht das Abnutzen werfe ich MS vor, aber das ganze System mit dem Aktivieren. So oft läuft da etwas (auch nur schon Kleinigkeiten) schief, und dann darf man sehr viel Zeit investieren, diesem Blödsinn nach zu rennen.

Zitat
nicht D
Ich weiss, erst C, dann D, und dann feststellen, dass es immernoch nicht geht.
Telefonisch würde ich ja gerne, aber dahin komme ich garnicht. Dahin lässt mich das Aktivierungs-Programm nicht, es heisst immer, der eingegebene Key passt nicht zu der ausgeführten Windows Version. Also gibt es die Option "telefonisch aktivieren" garnicht.

Zitat
die Problematik 32/64-bit beschreibt MS aber nur bei upgrade-Lizenzen. Bei normalen Lizenzen habe ich das nie gesehen, sogar mit dem gleichen key einmal 32 und dann 64 bit installiert.
Ja, so hatte ich das ursprünglich ja auch im Kopf, und ich habe glaubs effektiv auch schon mit ein und der selben Lizenz mal beide Versionen aktiviert gehabt.
Allerdings weiss ich, dass vorher eben 32Bit auf dem Notebook war, und dass ich den Key von der installierten Win Version ausgelesen habe. Wenn nun also nicht das 32/64Bit Thema das Problem ist, dann kann es nurmehr sein, dass der einstig installierte Key (welcher ich ausgelesen habe) nicht jener auf dem Label war, oder?

Gruss Wildfoot
If you need me, you'll find me:
https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/index.php

Comming soon: New Dual-Xeon System (2x 6154) with 384GB

Don Manuel

  • Oberkellner
  • *****
  • Beiträge: 2992
  • Zustimmung: 64
  • wirsch, gezogen und gehobelt
    • IT-Beisl
Re: Lizenz-Key wandeln möglich?
« Antwort #6 am: Juli 07, 2014, 21:15:10 »
Zitat
dass der einstig installierte Key (welcher ich ausgelesen habe) nicht jener auf dem Label war, oder?
Genau das meine ich, weil ich das auch oft so gesehen habe. Sowohl Organisationen als auch Firmen oder auch große Wiederverkäufer machen das immer, nicht den Consumer-key für jedes Gerät einzeln, sondern einen einzigen Volume License Key für alle Geräte. Sollte der Kunde neu installieren/aktivieren wollen, muss er den key vom Aufkleber nehmen. Und damit es noch lustiger wird, sind auch die Installmedien für Consumer-Keys andere als für VLKs.
Die Wissenschaftler versuchen, ihre falschen Theorien zu eliminieren, sie versuchen, diese an ihrer Stelle sterben zu lassen.
Der Glaubende dagegen - Tier oder Mensch - geht mit seinem falschen Glauben zugrunde.

Sir Karl Popper

Wildfoot

  • Oberquartiermeister
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 2687
  • Zustimmung: 752
Re: Lizenz-Key wandeln möglich?
« Antwort #7 am: Juli 07, 2014, 22:20:12 »
Also, super......

*#@¬!
If you need me, you'll find me:
https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/index.php

Comming soon: New Dual-Xeon System (2x 6154) with 384GB

Don Manuel

  • Oberkellner
  • *****
  • Beiträge: 2992
  • Zustimmung: 64
  • wirsch, gezogen und gehobelt
    • IT-Beisl
Re: Lizenz-Key wandeln möglich?
« Antwort #8 am: Juli 08, 2014, 07:11:21 »
Es wird Dich nicht trösten, aber das gleiche ist mir gerade vorgestern wieder passiert: Lizenzkleber völlig unlesbar und Win mit VLK installiert. Mir kommt das ohnedies ein wenig seltsam vor, warum ist der Lizenzkleber noch dran, aber kein einziger Buchstabe oder Zahl drauf noch erkennbar? Irgendwie scheint dieser Aufkleber, insbesondere der Druck drauf, von äußerst geringer Haltbarkeit zu sein...
Die Wissenschaftler versuchen, ihre falschen Theorien zu eliminieren, sie versuchen, diese an ihrer Stelle sterben zu lassen.
Der Glaubende dagegen - Tier oder Mensch - geht mit seinem falschen Glauben zugrunde.

Sir Karl Popper

Phototipps.com

  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 862
  • Zustimmung: 409
Re: Lizenz-Key wandeln möglich?
« Antwort #9 am: Juli 08, 2014, 08:10:18 »
Es wird Dich nicht trösten, aber das gleiche ist mir gerade vorgestern wieder passiert: Lizenzkleber völlig unlesbar und Win mit VLK installiert. Mir kommt das ohnedies ein wenig seltsam vor, warum ist der Lizenzkleber noch dran, aber kein einziger Buchstabe oder Zahl drauf noch erkennbar? Irgendwie scheint dieser Aufkleber, insbesondere der Druck drauf, von äußerst geringer Haltbarkeit zu sein...

Wird der Key nicht mit 'normalen' Laserprintern aufgedruckt? Das haftet ja generell schwer auf glatten Kunststoff-Oberflächen. Jedenfalls schaut das bei meinem Netbook so aus. Und als einzig probates Mittel hat es sich für mich bewährt, den Kleber gleich mal abzufotografieren oder zu scannen ....

Don Manuel

  • Oberkellner
  • *****
  • Beiträge: 2992
  • Zustimmung: 64
  • wirsch, gezogen und gehobelt
    • IT-Beisl
Re: Lizenz-Key wandeln möglich?
« Antwort #10 am: Juli 08, 2014, 09:37:09 »
Ich habe da die verschiedensten Versionen gesehen. Meist ist der key von einer Lackschicht geschützt (Sony, HP...), ab z.B. Lenovo bringt über dem Aufdruck keine Lackschicht an.
Die Wissenschaftler versuchen, ihre falschen Theorien zu eliminieren, sie versuchen, diese an ihrer Stelle sterben zu lassen.
Der Glaubende dagegen - Tier oder Mensch - geht mit seinem falschen Glauben zugrunde.

Sir Karl Popper

Wildfoot

  • Oberquartiermeister
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 2687
  • Zustimmung: 752
Re: Lizenz-Key wandeln möglich?
« Antwort #11 am: Juli 08, 2014, 19:46:05 »
Wäre es mein Notebook, hätte ich den Kleber auch gleich nach dem Erwerb des Notebooks abgenommen und sicher verwahrt. Aber so, absolut unbrauchbar.

Mich trifft das nur peripher, weil die Dame sich nun einen neuen Lizenz-Key kaufen darf. Gerade aber sie ist sehr sehr knapp bei Kasse, also sie wird sicher garkeine Freude haben. Aber da muss sie nun durch. Sowieso gibt es noch andere Sachen an dem Notebook, welche ersetzt werden müssen, will man nicht weitergehend massiven Hardware-Schaden riskieren.

Insofern, gratis wird es eh nicht.

Gruss Wildfoot
If you need me, you'll find me:
https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/index.php

Comming soon: New Dual-Xeon System (2x 6154) with 384GB