Autor Thema: Angriff auf Google: Open-Xchange und Qwant starten Mail-Dienst und geloben Daten  (Gelesen 913 mal)

enjoy

  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 780
  • Zustimmung: 479
Zitat
Die deutsch-französische Kooperation ox.io soll datensparsame Internetsuchen mit einem umfassenden, werbefinanzierten Dienst für E-Mail, Kollaboration, Dateientausch, Bürosoftware und Verschlüsselung verknüpfen.
weiter lesen bei Heise

wer mehr Wert auf Datenschutz bei seiner E-Mail Adresse legt, als bei Google und Co. geboten wird, sollte sich ox.io ansehen, siehe https://freemail.ox.io/

wer auch keine Werbung möchte und dafür auch etwas zu zahlen bereit ist, sollte sich mailbox.org ansehen
https://mailbox.org/ - Artikel bei iX unter https://www.heise.de/ix/meldung/Mailbox-org-Vollstaendig-verschluesselter-deutscher-E-Mail-Dienst-2120363.html

Wildfoot

  • Oberquartiermeister
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 2685
  • Zustimmung: 750
Zitat
wer mehr Wert auf Datenschutz bei seiner E-Mail Adresse legt, als bei Google und Co.

Bin gespannnt, wo du da GMX einkategorisieren würdest? ;)

Gruss Wildfoot
If you need me, you'll find me:
https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/index.php

Comming soon: New Dual-Xeon System (2x 6154) with 384GB