Autor Thema: Die unsicherste Software 2016  (Gelesen 1407 mal)

Phototipps.com

  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 862
  • Zustimmung: 409
Die unsicherste Software 2016
« am: Januar 10, 2017, 08:41:18 »
Zitat
Ein Blick auf die neuen Software-Sicherheitslücken zeigt: Android ist das mit Abstand unsicherste Betriebssystem 2016. In puncto Anwendungen liegt Adobe in der unrühmlichen Auswertung ganz vorn.

Das Ranking erfolgt aufgrund der im Jahr 2016 gemeldeten Sicherheitslücken; welche davon mittlerweile gestopft wurden, geht aus dieser Statistik leider nicht hervor. Hier der ganze Bericht auf t3n: http://t3n.de/news/unsicherste-software-2016-783253/?xing_share=news

Interessant ist die Aufzählung der unsichersten Betriebssysteme selbst: Android auf Platz 1, danach folgen .... Debian Linux und danach Ubuntu!
 :o

Wird Linux nicht ständig als 'sicheres' Betriebssystem proklamiert??

Don Manuel

  • Oberkellner
  • *****
  • Beiträge: 2992
  • Zustimmung: 64
  • wirsch, gezogen und gehobelt
    • IT-Beisl
Re: Die unsicherste Software 2016
« Antwort #1 am: Januar 10, 2017, 11:17:16 »
Zitat
Wird Linux nicht ständig als 'sicheres' Betriebssystem proklamiert??
Kommt auf die gewählten Voraussetzungen des Vergleiches an. Mit Linux kannst Du auch ein wesentlich unsichereres OS als bei einer Windows Standard Installation ohne Hindernisse einfach realisieren. Andererseits sind nach wie vor kaum nennenswerte Virenvorkommen für Linux Distros zu beobachten. Das meiste sind proof of concept Beispiele, die dann rasch gefixt werden.
Bei Android ist es halt der unterschiedliche Ansatz der Qualitätssicherung zwischen Apple und Google Appstores. Wenn man sich aber ein bißchen vorher über die Reputation einer App informiert und sichere Quellen verwendet, sollte das individuelle Risiko doch einfach minimierbar bleiben.
Die Wissenschaftler versuchen, ihre falschen Theorien zu eliminieren, sie versuchen, diese an ihrer Stelle sterben zu lassen.
Der Glaubende dagegen - Tier oder Mensch - geht mit seinem falschen Glauben zugrunde.

Sir Karl Popper

enjoy

  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 783
  • Zustimmung: 482
Re: Die unsicherste Software 2016
« Antwort #2 am: Januar 11, 2017, 06:54:23 »
Zitat
Auf Platz 2 und 3 der Liste finden sich die Linux-Distributionen Debian und Ubuntu – vor allem deshalb, weil sie sehr viel Open-Source-Software bündeln und viele der Lücken in dieser Software den Distributionen angerechnet wird.
https://www.heise.de/security/meldung/CVE-Jahresrueckblick-Android-und-Adobe-mit-den-meisten-Sicherheitsluecken-3585934.html

der nächste Punkt ist, siehst du dir die Liste der Lücken in Anwendungen an, so ist die Anzahl dort wesentlich größer und diese werden zumeist unter Windows betrieben :(

wieder ein Grund, warum Updates wichtig sind ;)