Autor Thema: Auszug mit 300cm Breite?  (Gelesen 852 mal)

Phototipps.com

  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 858
  • Zustimmung: 406
Auszug mit 300cm Breite?
« am: Juli 24, 2017, 21:32:17 »
Sorry, aber meine aktuellen PC-Probleme halten sich im Moment ziemlich zurück, vermutlich auch deswegen, weil ich mich vermehrt mit der Planung meiner künftigen Modellbahnanlage beschäftige. Und dieser Thread geht genau in diese Richtung:

Meine Anlage wird etwa 500 x 200 cm (in L-Form) messen. Wie generell üblich werde auch ich einen so genannten Schattenbahnhof (SHB) haben, also einen Abstellbereich für aktuell nicht verwendete Züge unterhalb der Anlage (liegt also im Schatten, daher dieser Name). Üblicherweise plant man den SBH so, dass man sowohl von vorne als auch von der Rückseite auf die dortigen Gleise greifen kann. Bei einer Tiefe von 80cm braucht man dann einen entsprechenden Abstand zwischen den beiden Ebenen des SBH und der eigentlichen Anlage. Und ein großer Abstand bedeutet, dass man eine 'endlose' Gleiswendel einbauen muss, zumal diese ja eine Steigung von maximal 2,5% haben darf (sonst schaffen die Loks es nicht mehr, die Züge nach oben zu ziehen).

Meine Idee ist es jetzt, den SBH so zu gestalten, dass ich ihn komplett 'nach vorne ziehen' kann, wie beispielsweise eine Schranklade. bertroffen wäre dann ein Bereich des SBH, der etwa 300x40cm misst.

Jetzt bin ich einerseits auf der Suche nach entsprechenden Auszügen, mit denen ich das realisieren kann - oder nach einer Schlosserwerkstätte, die mir so einen Aufzug baut. Einige Schlosser, die so allerlei Kundenwünsche erfüllt, habe ich bereits besucht, aber da habe ich unisono nur ein mitleidiges Lächeln geerntet mit dem Spruch, sowas wäre nicht machbar bzw man selbst könne sowas nicht machen. Und mit der Frage, ob man einen Schlosser kennt, der sowas machen würde, komme ich leider auch nicht weiter. Es schaut so aus, als ob diese Kleinbetriebe nur dann Kundenaufträge entgegen nehmen, wenn es sich um Firmen handelt, die entsprechend große Bestellungen tätigen. Um solche Groscherln-Aufträgen scheint man nicht interessiert zu sein.

Habt Ihr irgendwelche Ideen, wie ich mein Projekt umsetzen könnte?

enjoy

  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 780
  • Zustimmung: 479
Re: Auszug mit 300cm Breite?
« Antwort #1 am: Juli 28, 2017, 11:37:15 »
wie schwer wird den das Teil, inkl. "Beladung"?

imho sollte dies ein Tischler auch erstellen können

Phototipps.com

  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 858
  • Zustimmung: 406
Re: Auszug mit 300cm Breite?
« Antwort #2 am: Juli 28, 2017, 15:01:53 »
Danke für den Tipp, enjoy!

Gestern hab ich es auch bei einigen Tischlern probiert - und bei dem einen, der derzeit nicht wegen Urlaubs geschlossen hat, habe ich nur ein Statement geerntet, das sich sinngemäß so zusammen fassen lässt: "Vergiss es!"

Bin gerade dabei, meine Anlage umzuplanen und den Schattenbahnhof nicht 40cm tief zu planen, sondern mit 20cm auszukommen. Das würde dann nämlich bedeuten, dass ich alle Gleise bequem von Vorne erreichen könnte, wenn die lichte Höhe des SBH zumindest 15cm misst (bis 10cm könnte man notfalls noch agieren, darunter würde es dann verdammt schwer werden, auf jeden Fall bei den rückwärtigen Gleisen).