Autor Thema: Industry X.0  (Gelesen 55 mal)

Phototipps.com

  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 850
  • Zustimmung: 391
Industry X.0
« am: Oktober 09, 2017, 10:34:27 »
Quelle: karrierenews.diepresse.com/home/karrieretrends/5298108/Als-die-Produkte-zu-leben-begannen

Zitat
Consultingtrends. Industrie 4.0 ist tot, sagt der französische Industrieexperte Eric Schaeffer. Es lebe die Industrie X.0. Und das ist noch nicht das Ende der Fahnenstange.

Irgendwie macht mir diese Entwicklung Angst.

Zitat
Streng genommen ist das Smartphone nur eine Weiterentwicklung des Mobilphones – wäre es nicht eine "individualisierbare Plattform für fast alles". Die Apps bilden ein höchstpersönliches Ökosystem, smart, intuitiv und kinderleicht zu bedienen. Dem Konsumenten wächst sein Smartphone so ans Herz, dass es ihm "lebendig" zu sein scheint.

Genau diesen Eindruck gewinnte man, wenn man die Leute heutzutage anschaut. Kaum Jemand, der NICHT auf den blödes Schmier-Fon glotzt!

Zitat
Die nächste Ebene heißt Industrie X.0. Um dorthin zu gelangen, müssen die Hersteller ihre grauen Zellen gehörig anstrengen. Gute Hardware genügt nicht mehr. Sie müssen sich Dienstleistungen rundherum einfallen lassen.

Und weiter:

Zitat
Bald kaufen Häuselbauer keine physischen Heizungsanlagen mehr, meint Schaefer, sondern "ein warmes Haus". Für das schließen sich Heizungsbauer und Energiebereitsteller zusammen.

Und was heißt das dann im Detail? Ich kann mir meinen Energielieferungen nur zusammen mit meiner Heizungsanlage auswählen?

Zitat
Was danach kommt? Es ist nur eine Frage der Zeit.

Na, ich bin jetzt schon gespannt darauf, was mir mal mein Rollator alles bieten wird ...
 ::)