Autor Thema: Heimautomatisierung mit OpenAPC  (Gelesen 3306 mal)

Don Manuel

  • Oberkellner
  • *****
  • Beiträge: 2991
  • Zustimmung: 64
  • wirsch, gezogen und gehobelt
    • IT-Beisl
Heimautomatisierung mit OpenAPC
« am: März 25, 2011, 09:27:50 »
Quelle: Pro-Linux

Zitat
Wer gerne und viel eigene Hardware entwickelt, hat in der Regel das Problem, dass er nicht auch noch die zusätzlich benötigte Software entwickeln kann oder möchte. Da es ohne diese aber oftmals nicht geht, sind intelligente und einfach einzusetzende Lösungen gefragt. Eine dieser Lösungen ist die OpenAPC-Software, welche hier vorgestellt werden soll.

Teil 1

Teil 2

OpenAPC
Die Wissenschaftler versuchen, ihre falschen Theorien zu eliminieren, sie versuchen, diese an ihrer Stelle sterben zu lassen.
Der Glaubende dagegen - Tier oder Mensch - geht mit seinem falschen Glauben zugrunde.

Sir Karl Popper

Wildfoot

  • Oberquartiermeister
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 2687
  • Zustimmung: 752
Re: Heimautomatisierung mit OpenAPC
« Antwort #1 am: März 25, 2011, 21:53:37 »
Cool, jetzt entwickle ich mal endlich eine gute Graphikkarte. ;)

Gruss Wildfoot
If you need me, you'll find me:
https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/index.php

Comming soon: New Dual-Xeon System (2x 6154) with 384GB

holzi

  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 142
  • Zustimmung: 83
Re: Heimautomatisierung mit OpenAPC
« Antwort #2 am: Juni 10, 2011, 11:17:28 »
Das erinnert mich ein wenig an LabView, jedenfalls sehr interessant.
Jetzt fehlt noch ein "Hardware entwickeln für Dummies" ;)
Bei der intendierten Realisierung der linguistischen Simplifizierung des regionalen Idioms resultiert die Evidenz der Opportunität extrem apparent, den elaborierten und quantitativ opulenten Usus nicht assimilierter Xenologien konsequent zu eliminieren.
- Computer infrastructure - Cain and abel -