Autor Thema: Minimal-Handy mit Stift, Zettel und 3 Wochen Stand-By  (Gelesen 5522 mal)

Don Manuel

  • Oberkellner
  • *****
  • Beiträge: 2993
  • Zustimmung: 65
  • wirsch, gezogen und gehobelt
    • IT-Beisl
Minimal-Handy mit Stift, Zettel und 3 Wochen Stand-By
« am: September 18, 2011, 10:40:13 »
Hersteller: John Doe

Artikel dazu

Zitat
John’s Phone ist ein Handy, wie es reduzierter nicht sein könnte.
Es ist besonders für Kinder, Senioren und Reisende gedacht und wurde von einer Amsterdamer Werbeagentur entworfen, die es in China bauen lässt.
 Johns Phone - wenig Schalter height=227
Johns Phone - wenig Schalter


Wir kennen alle Kinder- und Senioren-Handys, aber John’s Phone treibt es mit der Rückkehr zur Einfachheit wirklich auf die Spitze. Das geht so weit, dass nicht mal ein elektronisches Adressbuch vorhanden ist. Der Speicher reicht nur für 10 Kurzwahlen, auf jeder Zifferntaste eine.

Daneben gibt es nur ein analoges Adressbuch – ja, genau: Ein Stift und ein paar Blätter Papier, auf denen man weitere Nummern und Adressen notieren kann. Es verbirgt sich hinter einer durchsichtigen Klappe auf der Rückseite. Wer kommt auf die Idee, dass jemand so ein Handy kaufen könnte?
Die Wissenschaftler versuchen, ihre falschen Theorien zu eliminieren, sie versuchen, diese an ihrer Stelle sterben zu lassen.
Der Glaubende dagegen - Tier oder Mensch - geht mit seinem falschen Glauben zugrunde.

Sir Karl Popper

Otaku19

  • Full Member
  • **
  • Beiträge: 270
  • Zustimmung: 68
Re: Minimal-Handy mit Stift, Zettel und 3 Wochen Stand-By
« Antwort #1 am: September 18, 2011, 20:01:58 »
Reinfall, die Kifs heutzutage wissen nciht mal mehr wie man Stift bedient (dafür aber sehr wohl welche App gerade angesagt ist) und selbst mein Opa kann mit einem normalem Handy gut umgehen

Wildfoot

  • Oberquartiermeister
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 2700
  • Zustimmung: 761
Re: Minimal-Handy mit Stift, Zettel und 3 Wochen Stand-By
« Antwort #2 am: September 18, 2011, 20:36:47 »
Reinfall, die Kifs heutzutage wissen nciht mal mehr wie man Stift bedient (dafür aber sehr wohl welche App gerade angesagt ist) und selbst mein Opa kann mit einem normalem Handy gut umgehen

Vielleicht gibt es ja eine App, die einem erklärt, wie man einen Stift benutzen kann.  *lol*

Gruss Wildfoot

Wildfoot

  • Oberquartiermeister
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 2700
  • Zustimmung: 761
Re: Minimal-Handy mit Stift, Zettel und 3 Wochen Stand-By
« Antwort #3 am: September 18, 2011, 20:39:26 »
 *rofl*

 *roflmao*

**GEIL!!**


Also ich würde soetwas nurschon aus Kult-Gründen sofort kaufen. ;)

Gruss Wildfoot

Don Manuel

  • Oberkellner
  • *****
  • Beiträge: 2993
  • Zustimmung: 65
  • wirsch, gezogen und gehobelt
    • IT-Beisl
Re: Minimal-Handy mit Stift, Zettel und 3 Wochen Stand-By
« Antwort #4 am: September 18, 2011, 21:07:33 »
Habe mir ja gedacht, dass die Knochen-Fans das nett finden werden ;)

Das ganze jetzt noch wirklich im Knochendesign - bestimmt der Renner :)
Die Wissenschaftler versuchen, ihre falschen Theorien zu eliminieren, sie versuchen, diese an ihrer Stelle sterben zu lassen.
Der Glaubende dagegen - Tier oder Mensch - geht mit seinem falschen Glauben zugrunde.

Sir Karl Popper

Wildfoot

  • Oberquartiermeister
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 2700
  • Zustimmung: 761
Re: Minimal-Handy mit Stift, Zettel und 3 Wochen Stand-By
« Antwort #5 am: September 18, 2011, 22:30:23 »
Genau, warum hat eigentlich noch nie ein Handy-Hersteller an das Knochen-Designe gedacht. ;)

Mir jedenfalls gefällt das John-Phone. Einzig, aus den Bildern wird die Grösse des Gerätes nicht so richtig ersichtlich. ;)

Gruss Wildfoot