Autor Thema: Historische IT-Presse  (Gelesen 7841 mal)

Don Manuel

  • Oberkellner
  • *****
  • Beiträge: 2992
  • Zustimmung: 64
  • wirsch, gezogen und gehobelt
    • IT-Beisl
Historische IT-Presse
« am: September 23, 2011, 07:53:33 »
Die Wissenschaftler versuchen, ihre falschen Theorien zu eliminieren, sie versuchen, diese an ihrer Stelle sterben zu lassen.
Der Glaubende dagegen - Tier oder Mensch - geht mit seinem falschen Glauben zugrunde.

Sir Karl Popper

Otaku19

  • Full Member
  • **
  • Beiträge: 270
  • Zustimmung: 68
Re: Historische IT-Presse
« Antwort #1 am: September 23, 2011, 11:44:02 »
Wo bleiben die zigtausend ATS/DM Werbungen für die Rechner vond amals :)

jaja, als ich noch am Amiga 500 gearbeitetspielt habe konnte sich keiner vorstellenw ozu man sich mit dem thema auseinander setzen soll...und jetzt verzweifelns wenns nen USB Stick anstecken und Daten kopieren sollen -.-

Don Manuel

  • Oberkellner
  • *****
  • Beiträge: 2992
  • Zustimmung: 64
  • wirsch, gezogen und gehobelt
    • IT-Beisl
Re: Historische IT-Presse
« Antwort #2 am: September 23, 2011, 14:37:19 »
Wo bleiben die zigtausend ATS/DM Werbungen für die Rechner vond amals :) ..
Exakt zu deren Akkumulation schuf ich diesen Thread :)
Die Wissenschaftler versuchen, ihre falschen Theorien zu eliminieren, sie versuchen, diese an ihrer Stelle sterben zu lassen.
Der Glaubende dagegen - Tier oder Mensch - geht mit seinem falschen Glauben zugrunde.

Sir Karl Popper

Wildfoot

  • Oberquartiermeister
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 2695
  • Zustimmung: 759
Re: Historische IT-Presse
« Antwort #3 am: September 23, 2011, 23:26:19 »
Wo bleiben die zigtausend ATS/DM Werbungen für die Rechner vond amals :)

jaja, als ich noch am Amiga 500 gearbeitetspielt habe konnte sich keiner vorstellenw ozu man sich mit dem thema auseinander setzen soll...und jetzt verzweifelns wenns nen USB Stick anstecken und Daten kopieren sollen -.-

Hihi, darin erkenne ich haargenau meine Mutter. ;)

Gruss Wildfoot

hawi

  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 126
  • Zustimmung: 81
Re: Historische IT-Presse
« Antwort #4 am: September 24, 2011, 10:51:18 »
So um 1980 - es gab jedenfalls noch keine PCs - nahm ich an einem Computerseminar teil, weil mir diese Technologie zukunftsträchtig erschien. Von den ca. 80 Teilnehmern war ich der einzige Nicht-Mathematiker/Naturwissenschaftler. Die Organisatoren - die damalige Crème de la Crème der Informatik im Schulbereich - zerbrachen sich den Kopf, was sie mit mir anfangen sollten. Sie hatten keine Vorstellung, wozu der Computer außerhalb des mathematischen Bereichs sinnvoll verwendet werden könnte. Datenbanken-Programme waren ja auch noch in den Kinderschuhen.
So war mein "Projekt" ein Programm zur alphabetischen Sortierung von Wörtern.
Selbst die damaligen Experten konnten die Entwicklung nicht annähernd abschätzen.

holzi

  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 142
  • Zustimmung: 83
Re: Historische IT-Presse
« Antwort #5 am: September 24, 2011, 11:01:38 »
@don: Um welche Zeitschrift und welches Jahr handelt es sich?
Bei der intendierten Realisierung der linguistischen Simplifizierung des regionalen Idioms resultiert die Evidenz der Opportunität extrem apparent, den elaborierten und quantitativ opulenten Usus nicht assimilierter Xenologien konsequent zu eliminieren.
- Computer infrastructure - Cain and abel -

enjoy

  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 786
  • Zustimmung: 483
Re: Historische IT-Presse
« Antwort #6 am: September 24, 2011, 11:32:16 »
So um 1980 - es gab jedenfalls noch keine PCs - nahm ich an einem Computerseminar teil, weil mir diese Technologie zukunftsträchtig erschien. Von den ca. 80 Teilnehmern war ich der einzige Nicht-Mathematiker/Naturwissenschaftler. Die Organisatoren - die damalige Crème de la Crème der Informatik im Schulbereich - zerbrachen sich den Kopf, was sie mit mir anfangen sollten. Sie hatten keine Vorstellung, wozu der Computer außerhalb des mathematischen Bereichs sinnvoll verwendet werden könnte. Datenbanken-Programme waren ja auch noch in den Kinderschuhen.
So war mein "Projekt" ein Programm zur alphabetischen Sortierung von Wörtern.
Selbst die damaligen Experten konnten die Entwicklung nicht annähernd abschätzen.
diese Worte im Zusammenhang mit den Neuerungen von Windows 8 ;)

bzw. die Fortschritte bei Echtzeit-Gehirnscans (http://www.golem.de/1109/86643.html) bringen uns noch viele Möglichkeiten zum Bedienen eines Computers, bzw. bedient werden ;)
leider birgt dies auch ein sehr großes Risiko in sich, die Gedankenpolizei wäre mit solchen Mitteln Realität

enjoy

  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 786
  • Zustimmung: 483
Re: Historische IT-Presse
« Antwort #7 am: September 24, 2011, 11:42:28 »
um ein wenig im Topic zu bleiben (komischer Satz, wenn auch verständlich)

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14319612.html
Zitat
Der Heilige Geist vom Bundespost-Computer

Abschied von Druck und Papier? Aufbruch ins Zeitalter totaler Tele-Kommunikation? Seit dem 1. Juni sind, versuchsweise, zwei neue TV-Medien in Betrieb. ARD und ZDF testen Videotext, die Post setzt kühne Erwartungen in ihre Wunderwaffe, den Bildschirmtext. Wissenschaftler warnen vor "Überschätzung" der Systeme.

http://www.d-e-zimmer.de/PDF/1995deutsch.pdf
http://www.d-e-zimmer.de/PDF/1993pc.pdf
bzw. 2 jüngere Artikel

Don Manuel

  • Oberkellner
  • *****
  • Beiträge: 2992
  • Zustimmung: 64
  • wirsch, gezogen und gehobelt
    • IT-Beisl
Re: Historische IT-Presse
« Antwort #8 am: September 24, 2011, 23:12:19 »
@holzi: keine Ahnung, irgendwo im Web gefunden.

@enjoy: Danke für die tolle Ergänzung!
Die Wissenschaftler versuchen, ihre falschen Theorien zu eliminieren, sie versuchen, diese an ihrer Stelle sterben zu lassen.
Der Glaubende dagegen - Tier oder Mensch - geht mit seinem falschen Glauben zugrunde.

Sir Karl Popper

enjoy

  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 786
  • Zustimmung: 483
Re: Historische IT-Presse
« Antwort #9 am: September 25, 2011, 11:16:52 »
@Holzi, Uncle Google meint Stiftung Warentest, 1984
http://www.atari-computermuseum.de/warentest.htm

Don Manuel

  • Oberkellner
  • *****
  • Beiträge: 2992
  • Zustimmung: 64
  • wirsch, gezogen und gehobelt
    • IT-Beisl
Re: Historische IT-Presse
« Antwort #10 am: September 25, 2011, 12:09:54 »
Cool. Aber ich hab erst zwei der im Artikel vorgestellten Altertümer in meiner Sammlung, wenn auch in OVP  :'( ;)
Die Wissenschaftler versuchen, ihre falschen Theorien zu eliminieren, sie versuchen, diese an ihrer Stelle sterben zu lassen.
Der Glaubende dagegen - Tier oder Mensch - geht mit seinem falschen Glauben zugrunde.

Sir Karl Popper

Wildfoot

  • Oberquartiermeister
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 2695
  • Zustimmung: 759
Re: Historische IT-Presse
« Antwort #11 am: September 25, 2011, 15:37:55 »
Manchmal staune ich echt, wie lange solche alten Website's noch online sind. Als ob da jemand vergessen hätte, den Server noch aus zu schalten.

Hey, vielleicht finden wir in 20 Jahren auch die WCM Seite wieder und sagen uns dann, jaja, das waren noch Zeiten damals im Jahr 2011. ;)


Auch lustig, wenn ich heute daran denke, was ich damals (1986) auf dem IBM XT für Games zockte:

http://letsplayoldies.wordpress.com/2010/06/07/alley-cat/
FriendlyWare
Alf
Gato
Digger (http://www.bestguywins.com/freegames/digger/digger.jpg)
Moonbugs
Frogger

http://amigan.1emu.net/ibm/

UND! Das wahrscheinlich erste Flight-Simulator Program von MS
http://i221.photobucket.com/albums/dd121/morris91_2007/Microsoft_Flight_Simulator_4_screen.png

Ich glaub, ich muss mal wieder die Dos-Box starten. ;)

Gruss Wildfoot

roscoe

  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 10
  • Zustimmung: 11
    • IT Recycling, Entsorgung, An- & Verkauf
Re: Historische IT-Presse
« Antwort #12 am: Oktober 02, 2011, 07:18:51 »
Noch eine nette Möglichkeit, eine Reise in die Vergangenheit zu starten:

http://gadgets.boingboing.net/2008/08/08/101-classic-computer.html

Don Manuel

  • Oberkellner
  • *****
  • Beiträge: 2992
  • Zustimmung: 64
  • wirsch, gezogen und gehobelt
    • IT-Beisl
Re: Historische IT-Presse
« Antwort #13 am: Oktober 02, 2011, 08:43:15 »
Sehr  8)  :)
Die Wissenschaftler versuchen, ihre falschen Theorien zu eliminieren, sie versuchen, diese an ihrer Stelle sterben zu lassen.
Der Glaubende dagegen - Tier oder Mensch - geht mit seinem falschen Glauben zugrunde.

Sir Karl Popper

Christoph

  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 1048
  • Zustimmung: 548
Re: Historische IT-Presse
« Antwort #14 am: Oktober 02, 2011, 11:41:17 »
Die Rechnung von unserem ersten PC in der Fa.:



Das wären heute € 6.457,71, da gibt´s jetzt ein Supersystem drum. ;)
Liebe Grüße

Das ist der ganze Jammer:
Die Dummen sind sich so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel. (Bertrand Russel)

TONI_B

  • Oberlehrer
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 100
  • Zustimmung: 75
Re: Historische IT-Presse
« Antwort #15 am: Oktober 02, 2011, 12:13:09 »
Zu genau dieser Zeit hatte ich an der TU-Wien einen PC bestellt - auch in dieser Größenordnung! Aber mit Speichererweiterung auf 1MB... ^-^

Modell "Highscreen" - welche Firma war das?

holzi

  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 142
  • Zustimmung: 83
Re: Historische IT-Presse
« Antwort #16 am: Oktober 02, 2011, 15:24:40 »
Highscreen war glaub ich Vobis.

@Christoph: Der Traktor war eh recht günstig  ;D
Bei der intendierten Realisierung der linguistischen Simplifizierung des regionalen Idioms resultiert die Evidenz der Opportunität extrem apparent, den elaborierten und quantitativ opulenten Usus nicht assimilierter Xenologien konsequent zu eliminieren.
- Computer infrastructure - Cain and abel -

TONI_B

  • Oberlehrer
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 100
  • Zustimmung: 75
Re: Historische IT-Presse
« Antwort #17 am: Oktober 02, 2011, 15:57:20 »
Ja, genau Vobis war es.

Don Manuel

  • Oberkellner
  • *****
  • Beiträge: 2992
  • Zustimmung: 64
  • wirsch, gezogen und gehobelt
    • IT-Beisl
Re: Historische IT-Presse
« Antwort #18 am: Oktober 02, 2011, 16:23:13 »
Naja, Rechnungen fallen nicht direkt unter "Presse" aber wirklich OT sind sie auch nicht ;) Obwohl "Frühere IT-Preise" wäre eventuell vielleicht sogar ein eigener interessanter Thread!
Die Wissenschaftler versuchen, ihre falschen Theorien zu eliminieren, sie versuchen, diese an ihrer Stelle sterben zu lassen.
Der Glaubende dagegen - Tier oder Mensch - geht mit seinem falschen Glauben zugrunde.

Sir Karl Popper

Christoph

  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 1048
  • Zustimmung: 548
Re: Historische IT-Presse
« Antwort #19 am: Oktober 02, 2011, 17:30:13 »
Nein, lieber nicht, sonst steigen einem die Grausbirnen auf wieviel man ehemals für PCs ausgab. ;)
Liebe Grüße

Das ist der ganze Jammer:
Die Dummen sind sich so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel. (Bertrand Russel)

Wildfoot

  • Oberquartiermeister
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 2695
  • Zustimmung: 759
Re: Historische IT-Presse
« Antwort #20 am: Oktober 02, 2011, 18:14:30 »
Noch eine nette Möglichkeit, eine Reise in die Vergangenheit zu starten:

http://gadgets.boingboing.net/2008/08/08/101-classic-computer.html

Wow, unglaublich wieviele PC-Hersteller es doch gab/gibt. ;)

@Christoph
Genau etwa 1987 habe ich den IBM XT von meinem Vater geerbt, weil er sich was neues kaufte (IBM PS/2 Modell 55).

http://www.backwoodrealm.com/home/index.php?option=com_content&view=article&id=53:ghetto-tech-2-the-ibm-ps2-model-55-sx&catid=36:pc-general&Itemid=57

Gruss Wildfoot

Wildfoot

  • Oberquartiermeister
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 2695
  • Zustimmung: 759
Re: Historische IT-Presse
« Antwort #21 am: Oktober 02, 2011, 18:19:08 »
Ein Bild für alle Sammler: ;)

http://imageshack.us/f/20/comps.jpg/

Mein XT hatte aber die wohl erste Microsoft Maus dran (Mit Steal Ball).

Gruss Wildfoot

Otaku19

  • Full Member
  • **
  • Beiträge: 270
  • Zustimmung: 68
Re: Historische IT-Presse
« Antwort #22 am: Oktober 19, 2011, 14:34:11 »
wohl her steel

Wildfoot

  • Oberquartiermeister
  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 2695
  • Zustimmung: 759
Re: Historische IT-Presse
« Antwort #23 am: Oktober 19, 2011, 17:21:08 »
wohl her steel

Richtig ;)

Gestohlen war sie nämlich nicht.  *prost*

Gruss Wildfoot

donalfonso

  • Known Expert
  • *****
  • Beiträge: 116
  • Zustimmung: 29
Re: Historische IT-Presse
« Antwort #24 am: Januar 16, 2012, 20:05:23 »
Wenn mein Dosminator nicht im untersten Schreibtischfach stünde, würde ich mir wohl ein altes Gehäuse dafür besorgen. Die hier abgebildeten Fotos inspirieren ja geradezu.