Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Freeware / Re: Firefox 57.0 ist da
« Letzter Beitrag von hawi am November 17, 2017, 12:59:16  »
@Christoph
Versuch fehlgeschlagen.
Auch die Development Edition verweigert das genannte Plugin, trotz Änderung von "xpinstall.signatures.required".
Chip will übrigens jede Menge Müll installieren, wenn man nicht den Bezahlzugang (€0,99 pro Woche) wählt.
2
Freeware / Re: Firefox 57.0 ist da
« Letzter Beitrag von hawi am November 17, 2017, 09:25:09  »
Nein, noch nicht.
Ich werde es bei Gelegenheit machen - und sicherheitshalber ein Backup des Profils anlegen.
3
Freeware / Re: Firefox 57.0 ist da
« Letzter Beitrag von Christoph am November 16, 2017, 18:32:22  »
Hast Du schon den zweiten Link in meinem Posting getestet?
Wenn ja, bitte um Rückmeldung.
4
Freeware / Re: Firefox 57.0 ist da
« Letzter Beitrag von hawi am November 16, 2017, 16:27:58  »
Mich hat das Update auch ordentlich geschreckt, da so gut wie alle Add-ons nicht mehr funktionieren. Geschwindigkeit ist nicht alles. Ich habe daher rasch wieder die Vorversion drüber installiert. Alle vorherigen Einstellungen waren wieder da. Das automatische Update habe ich abgeschaltet.
Ich warte jetzt einmal eine Zeit zu, ob es für mich wichtige Add-ons Updates gibt. Wenn nicht, wechsle ich zu Chrome, das ich ohnehin alternativ benütze.
5
Freeware / Re: Firefox 57.0 ist da
« Letzter Beitrag von Phototipps.com am November 15, 2017, 12:41:36  »
Hab heute das Update bekommen am Firmenrechner und man spürt tatsächlich eine deutliche Beschleunigung beim Aufbau der Seiten.  :)

Was mich aber jetzt total verschreckt hat: Bei den Lesezeichen wurde gründlichst gerührt. Hatte bislang meine Lesenzeichen thematisch in eigene Folder zusammen gefasst und konnte so recht schnell das Gesuchte finden. Und nach dem Update sind sämtliche Folder weg! Alle Lesenzeichen sind nur noch in einer elend langen Liste - natürlich total ungeordnet - zu suchen. Da bin ich ja mitunter schneller, wenn ich die URL eintippe. Interessanter Weise werden im Dialog 'Lesezeichen verwalten' die Folder nach wie vor und korrekt angezeigt.

Gibts für diese Lesezeichen-Problematik eine Lösung?
6
Freeware / Firefox 57.0 ist da
« Letzter Beitrag von Christoph am November 13, 2017, 18:35:59  »
Die neue Version 57.0  Quantum bringt eine Menge Neuigkeiten, siehe z.B.:
http://www.chip.de/news/Unbedingt-installieren-Vor-diesem-Firefox-Update-fuerchtet-sich-Chrome_127098280.html

Alte Add-Ons sind nichtmehr nutzbar, es gibt aber ev. Abhilfe, siehe:
http://www.chip.de/news/Firefox-Add-ons-Alte-Erweiterungen-weiter-nutzen_114338285.html

Download FF 57.0 z.B.:
https://ftp.mozilla.org/pub/firefox/releases/57.0/
7
IT News / Total Commander 9.10 erschienen
« Letzter Beitrag von Christoph am Oktober 22, 2017, 18:14:36  »
8
Sicherheit / KRACK - Lücke im Wlan/WPA2 Protokoll
« Letzter Beitrag von enjoy am Oktober 17, 2017, 13:00:26  »
https://www.krackattacks.com/
Die Homepage der beiden Forscher zu dem Thema
Zitat
WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen
Schwachstellen in der Implementierung von WPA2 ermöglichen das Mitlesen verschlüsselter Kommunikation per WLAN - ohne Zugriff auf das Passwort. Linux- und Windows-Nutzer können patchen, Android-User müssen hoffen.
Artikel bei Golem https://www.golem.de/news/wlan-wpa-2-ist-kaputt-aber-nicht-gebrochen-1710-130636.html

Zitat
Details zur KRACK-Attacke: WPA2 ist angeschlagen, aber nicht gänzlich geknackt
Schwachstellen im WPA2-Protokoll führen dazu, dass Angreifer eigentlich geschützten Datenverkehr mitlesen könnten. Davon sind im Grunde alle Geräte mit WLAN-Chip bedroht. Das WLAN-Passwort ist aber nicht gefährdet.
Artikel bei Heise https://www.heise.de/security/meldung/Details-zur-KRACK-Attacke-WPA2-ist-angeschlagen-aber-nicht-gaenzlich-geknackt-3862571.html

Schlimm, aber zum Glück nicht ganz so schlimm - sehr grob zusammengefasst

In Windows wurde die Lücke offensichtlich bereits behoben (Daumen hoch) - wenn die letzten Updates installiert wurden
https://www.theverge.com/2017/10/16/16481818/wi-fi-attack-response-security-patches bzw.
https://portal.msrc.microsoft.com/de-de/security-guidance/advisory/CVE-2017-13080

Unter Linux offensichtlich eben so
https://w1.fi/security/2017-1/wpa-packet-number-reuse-with-replayed-messages.txt
https://www.bleepingcomputer.com/news/security/patch-available-for-linux-kernel-privilege-escalation/
bzw. siehe auch Artikel vom Golem oben

bei Apple gibt es auch einen Patch, aber derzeit nur für die Beta-Versionen der Betriebssystemen
https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/KRACK-Apple-behebt-WLAN-Luecke-allerdings-nur-in-Betaversionen-3863186.html

einige Hersteller, wie Ubiquiti od. Mikrotik haben bereits Firmware-Updates im Angebot
Intel hat für Wlan bereits Treiberupdate, für AMT wird daran gearbeitet https://www.golem.de/news/neue-wlan-treiber-intel-muss-wlan-und-amt-management-gegen-krack-patchen-1710-130656.html

"Interessant" ist die Situation bei Android, Version 6 ist sehr anfällig für diese Lücke, ob es dafür Updates geben wird, gute Frage


Kann nur jedem raten, die nächsten Wochen bei den Herstellern seiner Gerätschaften mit Wlan nach Updates zu suchen und diese zu installieren
9
Stammtisch / Hurrikan Ophelia steuert auf Irland zu
« Letzter Beitrag von enjoy am Oktober 15, 2017, 16:37:10  »
http://www.nhc.noaa.gov/refresh/graphics_at2+shtml/203719.shtml?tswind120#contents
http://www.bbc.com/news/uk-41620071

wow, hört man ja sonst nur von Amerika und Asien (Taifune)
das es 1987 bereits einen Hurrikan über England gab (auch im Oktober) wusste ich nicht (mehr)
10
HW Beratung / Überwachungssystem
« Letzter Beitrag von Phototipps.com am Oktober 11, 2017, 08:44:17  »
Hi,
einige von Euch werden es ja schon wissen, dass ich mich aktuell mit dem Bau einer Modelleisenbahnanlage beschäftige - und weil ich demnächst in die heiße Phase komme werde, wo ich mit dem Aufbau aktiv beginne, stellt sich mir die Frage, wie ich am Besten einen schnellen Überblick bekommen kann, was sich an den nicht sichtbaren Bereichen der Anlage tut (Schattenbahnhof, Tunnel etc).

Meine Vorstellung wäre, dass ich mir einige günstige Web-Cams besorge und mir deren Live-Bilder dann am PC-Monitor anschauen kann, also mir ein kleines Überwachungssystem schaffe. Nur hab ich davon keine Ahnung, worauf ich da genau achten muss, welche Hardware halbewegs vernünftig funktioniert und welche Software es braucht etc.

Hat das schon jemand von Euch Erfahrungen machen können und kann mich da mit Erstinformationen versorgen?

Thanks!
 *prost*
Seiten: [1] 2 3 ... 10